122%?! Der absolute Crowdfunding-Wahnsinn!

122%!

122%!

Wir sagen es einfach öfter, denn wir können es kaum fassen! 40 liebe Menschen haben uns bisher bei unserer Crowdfunding-Kampagne unterstützt. Gemeinsam mit den Stadtwerken Potsdam haben wir damit die 2000€-Marke geknackt und freuen uns jetzt auf die Entwicklung unseres neuen Designs!

Aber es ist noch nicht vorbei:

Gestern haben wir nochmal einige der beliebtesten Proben nachgeschoben: dänische gebackene Apfelscheiben, Ponyreiten (das war leider sofort wieder weg) und nochmal 3 Kanons auf einen Namen deiner Wahl. Ist da was für dich dabei? Oder nimm doch an der geführten Stadtführung durch Berlin teil! Einmal Dirigent*in sein ist auch noch zu haben.

Gern kannst du uns auch „einfach nur so“ was spenden – ein persönliches Dankeschön mit kleiner Überraschung vom Chor gibt es auf jeden Fall! Und denkt dran: für jede Spende ab 10€ legen die Stadtwerke Potsdam 10€ oben drauf!

Was meint ihr: nächste Woche 150%?

Crowdfunding für unser neues Corporate Design

Wir wollen nicht nur schön klingen, wir wollen auch schön aussehen. Und wiedererkennbar sein. Auf Plakaten, auf unserer Webseite, in den sozialen Medien. Wo Havelpop drin ist, soll auch HAVELPOP drauf stehen! Deswegen starten wir am 23.8. unsere Crowfunding-Campagne für unser „neues Gesicht“. Du kannst uns mit deiner Spende dabei helfen. Wir bedanken uns bei dir mit kreativen und ganz persönlichen Prämien. Such dir einfach was aus. Oder verschenke uns an deine Lieblingsmenschen, zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach so! Dabei bekommen wir tolle Unterstützung von den Potsdamer Stadtwerken. Für jede Spende von mindestens 10€ geben die Stadtwerke 10€ dazu. Wir sind super glücklich über diese gemeinsame Aktion und hoffen, dass sich ganz viele von euch für uns begeistern und mithelfen. Kleiner Prämienteaser:

  • selbstgemachte Marmelade von Hanka,
  • ein Kanon – geschrieben auf einen von dir gewählten Namen (das kann dein eigener sein, der von Mutti oder auch von deinem Hund ;-)) und für dich aufgenommen
  • Du bist Dirigent:in! Ausnahmsweise lässt unsere Chefin mal jemand anderes ans Dirigierpult – du bestimmst unter fachkundiger Anleitung wie das Lied klingen soll.
  • geführter Ausritt auf Annikas Pony
  • Wohnzimmerkonzert
  • Stricken mit Katja

und vieles vieles mehr! Schau doch mal vorbei.

Neustart 2021!

Eigentlich kann man gar nicht so richtig von einem Neustart 2021 sprechen, denn wir starten die ganze Zeit durch. Buchstäblich, echt und wirklich. Ich sage nur #Vereinsgründung. Das hat uns während der ganzen Corona-Pandemie beschäftigt. Und wir haben es geschafft, während dieser Zeit alles für die Vereinsgründung vorzubereiten, eine Satzung zu schreiben, zu diskutieren (puhh!) und letztlich eine Gründungsversammlung abzuhalten. Und das alles digital! Wir können klar sagen: es geht! Es war ein Kraftakt, aber der hat sich gelohnt!

Insofern ist es schon ein Neustart – als Verein, mit neuem Namen und neuen Mitgliederinnen. Wir sind als Ensemble tatsächlich gewachsen. In einer Zeit, in der viele Chorvereine aufgegeben haben, haben wir jede Woche online geprobt, neue Mitgliederinnen gewonnen und eben unseren Verein gegründet. Ich finde, wir sind zu Recht megastolz auf uns.

Und endlich können wir wieder live miteinander proben. Bereits vor der Sommerpause haben wir dreimal gemeinsam gesungen – es war fantastisch, endlich wieder die anderen Stimmen zu hören und miteinander zu singen.

Neustart nach der Sommerpause: ab 26. August wird es wieder stimmklingen auf dem Campus der FHP. Komm doch mal vorbei und sing mit!

NEUSTART 2020! ENDLICH!

Hallo lieber Gesangsverein und alle!

Den Sommer haben wir wie viele andere Chöre mit Online-Proben verbracht. Das war interessant und hat uns einige neue technische Möglichkeiten eröffnet. Aber gemeinsam ist es doch am schönsten! Deswegen freuen wir uns wie irre auf unseren diesjährigen Neustart! Am 1. Oktober gehts wieder los, live, in Farbe und endlich wieder analog. Das wird spannend! Monatelang gemeinsam und doch allein vorm Bildschirm gesungen, auch die neuen Lieder noch nie mit anderen zusammen gehört. Da darf man wirklich neugierig sein. Auf dem Menü – mit Liebe für euch angerichtet – stehen:

Telephone – Lady Gaga, Swet dreams are made of this – Eurythmix, The day after tomorrow – Saybia, Livin‘ on a prayer – Bon Jovi

Und für die musikalische Vor- und Nachspeise a.k.a. Einsingen etc. findet sich garantiert auch was schönes.

Also packt die Stimme ein, meldet euch unbedingt an (der Platz ist corona-bedingt begrenzt und wir möchten niemanden nach Hause schicken müssen, weil der Theatersaal aus allen Nähten platzt) und singt endlich wieder mit uns! Auch zum mal Reinschnuppern könnt ihr sehr gern dazu kommen – wie gesagt, bitte mit Anmeldung. Übrigens – es ist völlig egal, ob ihr etwas mit der FHP zu tun habt oder nicht – Hauptsache ihr singt gern!

info@fhp-chor.de

Es wird langsam aber sicher voll! Also meldet euch an.


Weihnachtssingen – Recap

Am 14.12.2018 hatten der Chor und die Hochschulbibliothek zum Weihnachtsliedersingen im Foyer des Hauptgebäudes auf dem Campus der FH Potsdam geladen.

Dieses letzte Konzert im Jahr ist für viele schon zur Tradition geworden. Eltern mit Kindern, Angehörige der Hochschule mit ihren Eltern neben Studierenden und Freunden, sowie Verwandte der Choristen finden sich ein um in Weihnachtsstimmung zu kommen.

(C) by Franziska Schneider 2018

 

Es geht queer durch die bekannten Weihnachtslieder von „Schneeflöckchen Weißröckchen“ zu „Sind die Lichter angezündet“ und „Jingle Bells“. Doch der Chor lässt es sich nicht nehmen auch Stücke allein vorzutragen, darunter waren dieses Jahr „Weihnacht ist auch für mich“ und „Hey Brother“ von Avicii.

Der Abend klingt gemütlich aus über Keksen und Kuchen, wer will kann Punsch oder Glüchwein trinken und mit dem Chor ins Gespräch kommen.

Wir wünschen allen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch!